PVC-freie Klarsichtfolien

Die EU Verordnung 10/2011 (PIM-Verordnung), die seit 1.5.2011 in Kraft getreten ist, und für die seit 1.1.2016 die Übergangsfristen abgelaufen sind, bildet gemeinsam mit der Rahmenverordnung 1935/2004 und der GMP-Verordnung 20223/2006 die Gesetzesgrundlage für Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff, inklusive der unumgänglichen Konformitätsarbeit auf jeder Stufe der Lieferkette.

Neben den festversiegelten Schalenverpackungen werden immer mehr Klarsichtfolien in den Supermärkten verwendet, um haushaltsfreundliche kleine Portionen von Wurst, Käse und Gemüse zu verpacken. Diese Folien sind schnell und variabel einsetzbar. Die Klarsichtfolien sollen dehnbar, weich und flexibel sein. Dazu wurde bisher meist eine PVC-Frischhaltefolie eingesetzt, die genau diese Eigenschaften besitzt. Um die Folie so flexibel zu machen, werden Weichmacher hinzugefügt. Diese stehen im begründeten Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Durch den direkten Kontakt zum Lebensmittel können diese Stoffe in das Lebensmittel übergehen.

Alle Gesetze für den Direktkontakt mit Lebensmitteln zielen darauf ab, Schadstoffe, die in Lebensmittel migrieren können, auf ein Minimum zu reduzieren. Die Folge ist, dass nicht mehr alle PVC-Folien für alle Lebensmittel verwendet werden dürfen. Noch immer sind aber PVC-Folien auf dem Markt, die die Grenzwerte nicht für alle Arten von Lebensmitteln, z.B. marinierte Fleischprodukte, einhalten.

Der Folienhersteller Verpa Folie hat eine multifunktionelle PVC-freie Folie entwickelt, die bedenkenlos für den Kontakt mit Lebensmitteln eingesetzt werden kann. Sie wird unter dem Markennamen Verpalin Diamantfolie vertrieben und nach BRC-IoP Standard hergestellt.

Die Verpalin Diamantfolie ist frei von Weichmachern, erfüllt die festgelegten Grenzwerte für die Gesamt- und die spezifische Migration der EU VO 10/2011 und bietet nahezu identische Eigenschaften einer PVC-Frischhaltefolie. Sie ist wasserdampfdurchlässig und nimmt wieder die ursprüngliche Form an, nachdem sie gedehnt wurde (Memory-Effekt).

Die Verpalin Diamantfolie hat gute Antifog-Eigenschaften und eine ausgezeichnete Haftung. Sie ist zudem sowohl maschinell, als auch von Hand gut zu verarbeiten und somit für jede Betriebsgröße einsetzbar. Außerdem ist die Folie für alle Arten von Lebensmitteln geprüft und freigegeben.

Johann Laska u. Söhne GmbH & Co KG - Logo

Johann Laska u. Söhne GmbH & Co KG
Holzstraße 4, 4021 Linz
Tel.: +43 732 773211  
Mail: info[at]laska.co.at

Prospekte downloaden

Hier finden Sie unsere aktuellen Prospekte, Folder, Bildmaterial und weitere Medien.

» zum Downloadbereich